Crusaders

Artikel

American Football

NIEDERLAGE IN MAINZ

Leider mussten wir am gestrigen Sonntag unsere erste Auswärtsniederlage der Saison verkraften.

Trotz einiger Personalprobleme sind wir recht gut in die Partie gestartet. Lange Zeit haben wir keinen Touchdown zugelassen und selbst etliche Yards erkämpfen können. Vor der Halbzeit konnten die Mainzer Eagles dann aber doch noch einen Touchdown ohne Zusatzpunkt erzielen.

In der 2. Hälfte lief es dann zunächst ähnlich weiter wie in der ersten. Mangels Personal mussten zeitweise sogar gleich zwei gelernte Offensive Line Spieler, Sebastian Sturm (HB) und Clemens Hans (FB), als Runningbacks aushelfen, was zu vielen Yards und einem Touchdown durch den, eigentlich als LB spielenden Frank Weinerth, führte. Danach hatten sich die Mainzer aber auf unser schweres Backfield eingestellt und es wurde immer härter, die Firstdowns zu erreichen.

Der Gegner konnte sich mit einigen Big Plays gegen unser geschwächtes Defensive Backfield sowie einem Turnover on Downs, nach einem vierten, ausgespielten Versuch in der eigenen Hälfte unserer Offense in gute Feldposition bringen und noch zwei weitere Male punkten.

Lange Zeit hatten wir selbst die Chance zu gewinnen, aber gegen Ende war der geschwächte Kader im Defensive und Offensive Backfield nicht mehr zu kompensieren. Es fehlte merklich die Luft zum Durchhalten.

Drei Wochen bleiben uns nun bis wir am 26. Mai in unserem nächsten Auswärtsspiel auf den Aufsteiger der letzten Saison – die Saarland Steelers – treffen. Deren gute Leistung und lange Führung in ihrem Spiel gegen die Thunderbirds aus Bad Kreuznach konnten immerhin ein Unentschieden erwirken (34:34).

(Balu, Steffi)

Zurück zur Übersicht